Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Online-Angebote der Interessensvertretungen

E-learning and Online Education for Student and University Concept. Graphic interface showing technology of digital training course for people to do remote learning from anywhere.

Im digitalen Zeitalter bieten viele Interessensvertretungen ihren Mitgliedern die Möglichkeit, Informationen auch online zu erhalten, beispielsweise in Form von Kurzvideos, Blogs oder sogar Webinaren. Wer welche Medienform nutzt und was dort zu finden ist, haben wir im Folgenden für euch zusammengefasst.

Bei Fragen zum Arbeitsrecht kann man sich in Österreich an die Arbeiterkammer wenden. Oft beschäftigt die ArbeitnehmerInnen dabei aber dieselben Fragestellungen. Deshalb gibt es nun auch eine Mediathek mit kurzen Videos zu den beliebtesten Themen. Dort geht es dann beispielsweise um die wichtigsten rechtlichen Vorgaben rund um Kündigungen, Krankenstand, Elternteilzeit, Pflegefreistellung und vieles mehr.

Auch einige Informations-Videos für KonsumentInnen können zu Themen wie Online-Kauf, Lieferverzug oder Haushaltsversicherungen angesehen werden. Die Mediathek der Arbeiterkammer ist unter folgendem Link zu finden.

Auch die Wirtschaftskammer bietet Online-Informationen, und zwar in Form von – großteils kostenlosen – Webinaren. Von Businessplan-Erstellungen und Steuerworkshops für NeugründerInnen, über Kundengewinnung mit Google, bis hin zum Verstehen und der Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen, sind eine Vielzahl von interessanten Angeboten zu finden. Die verschiedenen Webinare findet man auf dieser Webseite.

Wer mehr an landwirtschaftlichen Sachverhalten interessiert ist, hat die Option sich mit Hilfe der Kurzvideos der Landwirtschaftskammer über Themen wie Fake-Meat, ökologischen Strom oder Lebensquell Wasser näher zu informieren. Die Videos findet ihr unter diesem Link.

Im digitalen Zeitalter angekommen ist auch der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB). Dieser beleuchtet im zweiwöchentlich erscheinenden Podcast „Nachgehört/Vorgedacht“ wichtige politische Statements und zeigt im Gespräch mit ExpertInnen auf, was wirklich hinter diesen Worten steckt und welche Auswirkungen sie für die Beschäftigten im Land zur Folge haben. Den ÖGD-Podcast gibt es hier – aber auch auf Spotify und iTunes – zum Nachhören.

Der Verein für Konsumenteninformation hat sogar einen eigenen Blog auf die Beine gestellt. Dort erhält man unter anderem Informationen zur Navigationsvermessung der Welt, ökologischen Nachfüllstationen oder allem, was man über Obst und Obstsalate wissen sollte. Der VKI-Blog ist auf dieser Webseite erreichbar.

Wie ihr seht, gibt es viele Möglichkeiten Informationen online einzuholen. Wir wünschen viel Spaß beim Durchstöbern!

Grafik:  © Adobe Stock/Blue Planet Studio