Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Tageskolleg für Mechatronik an der HTL Pinkafeld

Analoge Messwert Anzeigen / Messsysteme / Industrielle Pneumatik-Mechatronik

Die HTL Pinkafeld ist seit langem eine unverzichtbare Bildungsstätte in der Region. Nun erweitert die Schule ihr Angebot mit dem Tageskolleg für Mechatronik. Die, an MaturantInnen nicht technischer Schulen gerichtete, Ausbildung startet im Schuljahr 2020/21.

Mechatronik ist eine Mischung aus Maschinenbau, Elektronik und Informatik. Absolventen in Maschinenbau werden bereits vermehrt gesucht. Um auch den Anforderungen der neuen Standards von Industrie 4.0 gerecht werden zu können, ist eine ergänzende Ausbildung in Elektronik und Informatik notwendig. Die Ausbildung an der HTL soll dem bereits bestehenden Fachkräftemangel im Bereich Technik entgegenwirken und die Bildungsangebote der Region ergänzen. Der Lehrplan und die Ausbildungsschwerpunkte werden den regionalen Anforderungen angepasst und mit den Leitbetrieben der Region abgestimmt.

Das Tageskolleg für MaturantInnen bietet eine kostenlose Möglichkeit den HTL-Abschluss in zwei Jahren nachzuholen.  Der Unterricht findet von Montag bis Freitag in Tagesform statt. Er besteht aus einer fachtheoretischen und fachpraktischen Ausbildung und findet in den Klassenräumen bzw. Labors und Werkstätten der Schule statt. Zusätzlich ist in der unterrichtsfreien Zeit ein mindestens acht-wöchiges Pflichtpraktikum in Fachbetrieben zu absolvieren und eine Diplomarbeit zu einem fachspezifischen Thema auszuarbeiten und durchzuführen. Die Ausbildung endet mit der HTL-Diplomprüfung.

Die AbsolventInnen können ingenieurmäßige Tätigkeiten in verschiedenen Kompetenzfeldern ausführen, wie zum Beispiel „Mechanik und Elemente des Maschinenbaus“, „Fertigung- und Betriebstechnik“ und einige weitere. Dabei stehen unter anderem Planung, Entwicklung, Realisierung, Inbetriebnahme, Wartung und weiteres im Vordergrund.

Wenn du Interesse hast und mehr wissen willst, wende dich einfach direkt an Herrn Direktor Lechner oder den Abteilungsvorstand Herrn Oswald.

Grafik: © Adobe Stock/INDUSTRIAL ARTS