Historisches Burgenland

Wie gut ist es um dein Wissen über die Geschichte des Burgenlandes bestellt? Für all jene, bei denen die Antwort „eher mau“ lautet, gibt es die Möglichkeit diese Wissenslücke auf der Webseite Atlas-Burgenland zu schließen.

Von der Frühgeschichte, über das Altertum und Mittelalter bis hin zur Neuzeit kann hier gut und prägnant alles Wichtige nachgelesen werden. Wem die reine Beschäftigung mit der Literatur zu trocken ist, dem bietet sich am Samstag, den 18. August 2018, die Möglichkeit quasi ins Mittelalter zu reisen. In Purbach findet nämlich das jährliche Historische Kostümfest statt.

Der ganze Stadtkern – rund um das Purbacher Türkentor – steht dann nämlich unter dem Motto „Die Zeit der Türkenbelagerung und die Fürsten der Rennaissance“. Traditionsbewusste OrtsbewohnerInnen hüllen sich zu diesem Anlass in historische Gewänder und auch die BesucherInnen sind dazu eingeladen sich beispielsweise als Bäuerinnen, Mägde und Knechte, MüllerInnen, HandwerkerInnen oder KriegerInnen zu verkleiden. Die Kunst, die Wissenschaften, die Kämpfe und die Errungenschaften dieses Zeitalters sollen in Bild und Handlung zur Schau gestellt werden. Auch für Kinder ist mit einem vielfältigen und lehrreichen Programm gesorgt. Bildung zum Anfassen also!

Grafik: © Fotolia