Lesesommer Burgenland

Im Burgenland findet heuer wieder in allen Büchereien des Landes der „Lesesommer Burgenland“ statt. Im Rahmen dieser Aktion erhält jedes Volksschulkind einen „Ferien-Lesepass“.

Für jedes Buch, das im Zeitraum von 21. Juni bis 15. September 2018 ausgeborgt und zurückgebracht wird, kann man sich in der Bücherei einen „Lesesommer“-Stempel in den Lesepass eintragen lassen. Der ausgefüllte Lesepass wird am Ende des Aktionszeitraumes in den Bücherein abgeben. Dafür darf sich jedes Volksschulkind über eine Urkunde und ein Geschenk freuen.

Die Aktion „Lesesommer Burgenland“ soll die Kinder auch in der schulfreien Zeit zum Lesen motivieren und so zur Verbesserung der Leseleistung beitragen.

Weitere Informationen zum Lesesommer Burgenland erhält man auf der Webseite des Landesverbands Bibliotheken Burgenland, sowie auf der am kommenden Samstag stattfindenden Pressekonferenz in der Bücherei der Arbeiterkammer in Eisenstadt.

Grafik: © Bibliotheken Burgenland