Mini Med Studium

Das MINI MED Studium ist die österreichweit erfolgreichste Gesundheitsinformations-Veranstaltungsreihe. Dabei werden jedes Semester Vorträge von renommierten ÄrztInnen zu aktuellen medizinischen Themen gehalten. In leicht verständlicher Sprache werden aktuelle Gesundheitsthemen behandelt und offene Fragen direkt vor Ort beantwortet. Menschen sollen so dazu befähigt werden ihre eigene Gesundheit und Krankheit besser zu verstehen und mit ihren ÄrztInnen auf Augenhöhe zu kommunizieren.

Die MINI MED ÄrztInnen referieren ehrenamtlich und unabhängig, weshalb die Veranstaltungen kostenlos angeboten werden können. Darüber hinaus müssen sich MINI MED Sponsoren vertraglich verpflichten, keinerlei Einfluss auf die ReferentInnen im Vorfeld einer Veranstaltung zu nehmen. Dies garantiert auch inhaltliche Unabhängigkeit. Bisher haben in Österreich schon über 475.000 BesucherInnen an rund 30 Standorten in allen Bundesländern an der Informationsreihe teilgenommen.

Der burgenländische Standort des MINI MED Studiums ist der Festsaal der Wirtschaftskammer Burgenland in Eisenstadt. Die nächsten Veranstaltungen beschäftigen sich mit den Themen „Wie Alkohol den Körper zerstört – warum zu viel Genuss Ursache vieler Erkrankungen ist“ am 2. Oktober 2018,  „Psychopharmaka – können Pillen psychisch gesund machen?“ am 16. Oktober 2018, „Stress und Burn-out vorbeugen und die Kunst im Alltag gelassen zu bleiben“ am 6. November 2018,  „Leben mit Demenz – frühzeitig erkennen und handeln“ am 11. Dezember 2018 und „Was zu tun ist, wenn die Angst und Panik das Leben bestimmen“ am 8. Jänner 2018.

Alle MINI MED Veranstaltungen starten jeweils um 19 Uhr. Detaillierte Informationen findet man auf der zugehörigen Homepage www.minimed.at.

Grafik: © RMA Gesundheit GmbH