Start des HAK Business Kollegs in Oberwart

Das erste HAK Businesskolleg für Berufstätige im Burgenland startet im September 2018 an der HAK Oberwart. Die 4-semestrige, qualitativ hochwertige wirtschaftliche Ausbildung ist in Modulform organisiert und vermittelt sowohl in Präsenz-, als auch in Fernlernphasen, das berufsspezifische Bildungsangebot der Handelsakademie.

Im Unterricht erhalten die Studierenden eine kaufmännische Ausbildung in den Kernbereichen wie Betriebswirtschaft, Buchhaltung inkl. SAP-Grundausbildung, Business Training inkl. Übungsfirma, Projektmanagement, Wirtschaftsinformatik, Informations- und Officemanagement, Recht, Volkswirtschaft sowie Business Englisch. Der Ausbildungsschwerpunkt „Entrepreneurship und Management“ vermittelt Inhalte zur Gründung und Führung von kleinen und mittleren Unternehmen. In betriebswirtschaftlichen Seminaren werden zusätzlich praxisrelevante Inhalte vertiefend behandelt.

Voraussetzung für die Ausbildung ist Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung. Abgeschlossen wird das Kolleg mit dem HAK Diplom inkl. der staatlichen Unternehmerprüfung. Die Absolventen sind fit für Beruf und Studium.

Die Kombination der Präsenz- und Fernlehrphasen soll eine hohe Flexibilität bezüglich Anwesenheit gewährleisten. Die Präsenzphase wird an zwei Abenden pro Woche (Montag und Dienstag von 17:15 – 21:15 Uhr) und am Freitag (13:15 – 19:30 Uhr) stattfinden.

Die Ausbildung ist kostenlos – es gibt keine Studiengebühren – und auch das Studienmaterial wird zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen und ein Folder findet man auf der Webseite der Schule.

Wer Interesse hat, ist am Donnerstag, den 21. Juni 2018, um Uhr herzlich zum Infoabend eingeladen! Die Schule bietet auch gerne individuelle Beratungstermine an!

Terminvereinbarung unter 03352/32514 bzw. unter folgenden Adressen: 109418@lsr-bgld.gv.at oder andreas.lonyai@lsr-bgld.gv.at!

Grafik: © HAK Oberwart